BIKE BIZ REVOLUTION: Zukunftskonzepte und -Visionen eröffnen die Eurobike 2021

Opener-Konferenz für die Eurobike 2021 mit hochkarätiger Besetzung

Friedrichshafen, 4. August 2021 – Am 31. August treffen sich ausgewählte Experten mit Entscheidungsträgern der Branche zur Bike Biz Revolution – Conference for Visionaries. Dieser Fachkongress bringt Visionen und ihre Realisierer zusammen – in einer Marktsituation, die durch den Höhenflug des Fahrrads, aber auch großen Herausforderungen für die Zukunft geprägt ist. Speaker sind unter anderem Cem Özdemir und Nicolas Grimm von Porsche Consulting.

Nach der ersten, sehr erfolgreichen Ausgabe 2019 und dem digitalen Event 2020 geht der Kongress, eine Plattform für Wissenstransfer in der Fahrradbranche, in die dritte Runde. Als Moderator konnte die Messe Friedrichshafen wieder den Journalisten und Berater Frank Puscher gewinnen. Er führt durch ein Programm mit hochkarätigen internationalen Speakern mit Visionen, die den weiteren Branchenweg und die Mobilität der Zukunft mitprägen dürften. Hauptthemen sind Verkehrswende, Mobilität und die Lieferketten der Branche.

Horace Dediu, der sich als Analyst und Berater intensiv mit Mikromobilität beschäftigt, stellt die Frage: „Im Jahr 2040 leben sieben Milliarden Menschen in Städten. Wie bewege ich die?“ Und er liefert erste potenzielle Lösungen zum Bestehen dieser Herausforderungen.

Der Gründer und CEO von Bluemooov, Emmanuel Paris, schaffte mit seinem Unternehmen bereits Antworten: Sein Hybridfahrzeug Cocoon folgt im Grunde der einst schon revolutionären Idee des Kabinenrollers. Paris legt dar, dass wir uns mit dem Turn zum urbanen Lebensstil und vielen neuen Ansätzen für die Nutzung des öffentlichen Raums schon mitten in einer Mobilitäts-Revolution befinden. 

Nicht erst als Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur beschäftigt sich der Grünen-Abgeordnete Cem Özdemir mit Themen wie unterschiedlichen Mobilitäts-Konzepten. In seinem Vortrag wird der Politiker, der zeitweise als nächster Verkehrsminister gesehen wird, auf wichtige Weichen für die Verkehrswende, aber auch auf Visionen zur Mobilität eingehen.

Zukunftsmobilität, einmal nicht streng aus dem Branchen-Blickwinkel heraus betrachtet, stellt Nicolas Grimm vor. Der Senior Manager bei Porsche Consulting berät Firmen nach dem Porsche-nahen Grundsatz: „Mobility is Driven by Dreams“. Ein sicher erfrischender Blick über den Tellerrand, der Grundlage für neue Diskussionen sein kann.

Anna Buchmann und Christoph Neye beraten Startups, zusammen mit MotionLab, Berlin, einer Mischung aus Innovation Hub und Coworking Space. Professionell suchen sie Marktlücken und den effizientesten Einsatz für die besten Ideen. Ihr Vortrag beleuchtet das Thema „europäische Lieferkette – Zukunft oder Fiktion?“  

Welche Vorstellungen generieren die Großen der Branche zu diesem Thema? Herman van Beveren ist Leiter von BTWIN Urban Bikes, einer Eigenmarke des Unternehmens. Er bringt die Vision des Unternehmens, selbst Produktionen nach Europa zurückzuholen, in die Diskussion.

Natürlich lässt auch die dritte Ausgabe von Bike Biz Revolution ausreichend Raum für Austausch der Teilnehmer. Der Kongress findet am 31. August von 13 bis etwa 17 Uhr im Konferenzzentrum Ost in den Räumen Berlin und Paris statt. Anmeldung unter www.tickets.messe-friedrichshafen.de/webshop/110/tickets, Programmübersicht unter https://www.eurobike.com/de/programm-highlights/konferenzen-events/bike-biz-revolution/.

Die 29. Eurobike ist von Mittwoch, 1. August, bis Samstag, 4. August 2021 jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Publikumstage: Freitag und Samstag. Weitere Information unter www.eurobike.com und www.facebook.com/eurobike.tradeshow.